Integratives Yoga

Wir alle wünschen uns wahres und dauerhaftes Glück. Abhängig von der spirituellen Entwicklungsstufe, die wir zu einer gegebenen Zeit erreicht haben, finden wir dieses Glück auf viele Arten. Wahres Glück zu finden ist wichtig. Ein echter und effizienter spiritueller Pfad bietet Wege und Modalitäten, um alle Aspekte unseres Wesens zu entwickeln, so dass wir wahres Glück finden können, indem wir in allen Aspekten unserer Persöhnlichkeit Erfüllung finden: physisch, emotional, intellektuell und auch spirituell.

Im Yoga müssen Körper, Emotionen, Verstand und Intellekt optimal entwickelt werden, so dass sie in perfekter Harmonie miteinander funktionieren. Wenn dies passiert, kann man in einem echten Sinne glücklich leben. Dann können Körper, Emotionen, Verstand und Intellekt als Werkzeuge benutzt werden, um die eigenen Begrenzungen zu transzendieren und das Göttliche zu erfahren.

Die spirituellen Traditionen aus aller Welt sind sich einig, dass ein dauerhaftes Glück nur durch das Wissen um das erreicht werden kann, was dauerhaft, ewig oder in anderen Worten vom Göttlichen ist, welches die höchste Essenz aller Wesen und die Quelle allen Lebens ist. Wärend der Jahrhunderte haben die Menschen für diese Realität verschiedene Namen gefunden, wie “Selbst”, “Höchste Natur”, “Brahman”, “kosmisches Bewusstsein”, “Unendlichkeit” oder “Nirvana”.

Wir bieten einen Integrativen Yoga-Kurs. Er besteht aus einer intelligenten Kombination spezifischer, traditioneller Methoden, die dazu gedacht sind, eine gesunde Entwicklung aller Ebenen des menschlichen Wesens sicherzustellen: der physischen, emotionalen, mentalen, intellektuellen und spirituellen Ebene.

Integratives Yoga is ein wissenschaftliches System um verschiedene Zweige oder Formen des Yoga zu kombinieren, um somit eine vollständige und perfekte Fülle aller höheren Qualitäten des Individuums zu erreichen.

Hier einige Yoga-Formen, zu denen unser Kurs Zugang bieten kann:

HATHA YOGA

Hierunter sind enthalten:

  • Spezielle Körperstellungen, die komplexe wohltuende Effekte haben (ASANAS);
  • Tiefe Entspannung (SHAVASANA);
  • Kontrolle von Atem und Atemrhythmus (PRANAYAMA);
  • Essentielle Reinigungstechniken (KRIYAS);
  • Übungen zur mentalen Fokussierung, dazu gedacht die physische Harmonie in einem geschmeidigen und entspannten Körper zu verstärken (MEDITATION).

All diese Übungen zusammen verstärken die Vitalität, stellen eine perfekte Gesundheit sicher und heilen verschiedene Krankheiten.

Durch eine angemessene Ernährung, wird der physische Körper schrittweise und vollständig gereinigt und Unreinheiten und Giftstoffe werden aus dem Körper entfernt, so dass dieser Vitamine und Mineralstoffe wieder besser assimilieren kann. Dadurch werden Körper und Verstand vollständig gereinigt, so dass der Yoga-Praktizierende nach kurzer Zeit die Kontrolle über den Verstand erlangt.

KARMA YOGA

Dies ist der Pfad der Nicht-Anhaftung an Handlungen, der es dem Ausübenden erlaubt, in Resonanz mit den unendlichen, göttlichen Energien zu treten. Bei diesem Pfad werden Handlungen und tägliche soziale Pflichten ohne die Anhaftung an die Ergebnisse oder Effekte dieser Handlungen durchgeführt und ohne den Wunsch diese Ergebnisse oder Effekte in Besitz zu nehmen. Dies erlaubt dem Yogi, seinen Verstand in jedem Augenblick zu reinigen und den Prozess seiner Evolution zu beschleunigen.

Wenn Herz und Verstand rein genug werden, wird der Karma-Yogi zu einem perfekten, hochgradig sich seiner selbst bewussten Werkzeug, in welchem und durch welches das Göttliche verschiedenste Handlungen manifestieren kann. Durch solche Handlungen, die vom Geist der Hingabe beseelt sind, begibt sich der Yogi jenseits seiner Individualität und erfährt den Zustand der Einheit mit Gott.

BHAKTI YOGA

Dies ist der Pfad der endlosen Liebe und der liebevollen Hingabe an Gott, eine göttähnliche Erscheinung, einen spirituellen Meister oder sogar an den göttlichen Funken innerhalb eines jeden menschlichen Wesens unter Form des ewigen, höchsten Selbst (Atman). Dadurch, dass das menschliche Wesen sowohl Gedanken als auch Emotionen andauernd mit Liebe erfüllt und diese bedingungslos Gott schenkt, wird es am Ende mit der unendlichen göttlichen Liebe verschmelzen und dadurch, dass es seine beschränkte Persönlickeit transzendiert, einen Zustand des kosmischen Bewusstseins erreichen.

Der Pfad des BHAKTI, oder der endlosen Ergebenheit, die all unsere Liebe auf Gott oder seine verschiedenen Erscheinungsformen richtet, kann von jedem leicht durchgeführt werden. Alles was wir dazu benötigen ist ein starker Glaube und ein ständiges Besinnen auf Gott, ausgelöst durch unsere andauernde Liebe ihm gegenüber.

RAJA YOGA

Dies ist der Pfad der starken Konzentration, tiefgründigen Meditation und der vollständigen Kontrolle des Verstandes. Diese Form des Yoga basiert auf der Perfektionierung der Moral und Ethik und einer perfekten Beherrschung der Sinne, was allmählich zu einem Zustand der Meditation führt, wodurch der Verstand ruhig und vor störenden Fluktuationen geschützt wird. Auf einer solchen Ebene, sobald sie vollständoig erreicht wurde, erfährt der Yogi den Zustand des höchsten Bewusstseins oder höchsten Ekstase, welcher im Yoga unter dem Namen „Samadhi“ bekannt ist.

MANTRA YOGA

Ist der Pfad der unbeschreiblichen Resonanz mit einigen spezifischen, erhabenen Energien der göttlichen Manifestation, durch das Äußern einiger spezifischer Laute, bekannt unter dem Namen MANTRA. Ein Mantra ist eine Klangmodulation die einige spezifische Aspekte einer Energie oder eines geheimen Reiches der Manifestation im Makrokosmos repräsentiert. Die angemessene mentale Konzentration beim Äußern eines Mantras ermöglicht es dem Yogi, einen unbeschreiblichen Zustand der Resonanz oder der Einheit in seinem gesamten Wesen zu verspüren. Dadurch wird er auf tiefgründige und unaussprechliche Weise mit der GÖTTLICHEN REALITÄT verbunden.

JNANA YOGA

ist der Pfad des überlegenen intellektuellen Wissens, der Pfad der Weisheit. Er besteht aus einer perfekten Selbsterkenntnis und einer perfekten, losgelösten Analyse, welche allmählich zur vollständigen spirituellen Erweckung führen. Ein Yogi auf diesem Pfad wird frühzeitig die ersten Stadien des Wissens um sein höchstes Selbst (ATMAN) erlangen und identifiziert sich daher nicht länger mit seinem Körper, seiner Psyche, seinem Verstand oder seinem Ego. Durch die vollständige Offenbarung seines endlosen Selbst (ATMAN) verbindet er sich mit der göttlichen Essenz in seinem Wesen. Dadurch wird er die göttliche Essenz auch überall um sich herum erkennen und dadurch einen Zustand der Einheit erreichen, die Quelle der Ekstase.

TANTRA YOGA

Tantra ist viel mehr als Erotik. Tantra ist ein spiritueller Pfad, der lehrt, dass die wahre Kunst des Lebens das Ja-sagen zum Leben in all seinen Aspekten ist. Tantra lehrt uns, wie man das Leben in jedem einzelnen Augenblick mit Intensität, vollem Bewusstsein und Nicht-Anhaftung lebt. Und es lehrt, wie wir uns durch Liebe und Verständnis dem Fluss des Lebens hingeben können. Dann wird das Leben selbst zu einer kontinuierlichen, freudvollen Lektion, die uns alles beibringt, was wir wissen müssen, die uns zum Besseren transformiert und die uns bei der Verwirklichung unseres vollen Potentials unterstützt und zur Perfektion führt. Tantra ist ein spiritueller Weg, der von jedem erlernt werden kann!

Der Zweck der spirituellen Verwirklichung durch die tantrische Sadhana oder spirituelle Praxis ist der Zustand der vollkommenen Einheit mit der höchsten Realität Gott Vaters, dessen Natur Sat-Chit-Ananda (reine Existenz – reines Bewusstsein – reine Glückseligkeit) ist. In der tantrischen Tradition wird diese Natur der göttlichen Realität Cit genannt und repräsentiert aus einer bestimmten Perspektive die unendliche Macht oder Kraft des Bewusstseins Gottes.

MAHA VIDYA YOGA

Im Grunde genommen stellt diese Tradition eine tantrische spirituelle Praxis dar (Tantra Sadhana), welche den Zweck hat, eine „magische“ Kontrolle über die subtilen Kräfte und Energien zu erlangen, die ununterbrochen sowohl den menschlichen Mikrokosmos als auch den Makrokosmos in seiner Vielzahl von Aspekten animieren und antreiben. Dies wird durch die getreue Verbindung zu einem oder mehreren der 10 Aspekte (Großen Kosmischen Kräfte) der göttlichen Äußerung in der Manifestation erreicht.

KUNDALINI YOGA

Kundalini ist die Energie, welche im Menschen an der Basis der Wirbelsäule in einem latenten Zustand existiert. Wenn diese Kraft „erwacht“, springt sie aufwärts (oder abwärts, falls die betreffende Person die Stellung des Kopfstandes „Shirshasana“ durchführt). Sie bewegt sich entlang der zentralen Achse des Körpers (der Wirbelsäule) zur Krone oder dem Lotus oberhalb des Kopfes (Sahasrara Chakra). Die Yoga-Tradition erwähnt die Existenz von 7 energetischen Zentren (Chakras), deren Ebenen die Schritte oder Phasen des Schöpfungsprozesses umfassen.

Kundalini ist im Körper einer jeden Person als der Aspekt der transzendenten Kraft gegenwärtig, die dem gesamten Makrokosmos vorausgeht und diesen durchdringt.

Als Schlussfolgerung können wir sagen, dass Integratives Yoga eine Synthese aller Formen des Yoga ist. Es zielt vorwiegend darauf ab, die folgenden Dinge zu verwirklichen:

  • einen perfekten, vollständig gesunden und kräftigen Körper
  • einen klaren, starken, ruhigen und kontrollierten Verstand
  • einen veredelten, lebendigen Intellekt, so scharf wie ein Rasiermesser
  • ein Herz voller Liebe und Mitgefühl, welches durch Empathie die spirituellen Zustände der Mitmenschen erleben kann
  • ein Leben voller erhabener Ideale, welches dem Wohl und dem Glück der Anderen hingegeben ist und in welchem die Bestrebung nach der Offenbarung des Ewigen Selbst stets vorherrscht.